Geschichte

Der Tiessenkai entstand beim Kanalbau und trägt seinen heutigen Namen seit 1977. Namensgeber ist Hermann Tiessen (1887 in Dithmarschen geboren), der im Jahre 1927 in den heutigen Räumen des Schiffercafe seinen Schiffsausrüsterbetrieb gründete (Tiessenkai Nr. 9). Sein Sohn Günter führte diesen noch bis 2004. 2007 kamen Ernst Hintzmann und seine Leidenschaft für das Tango-Tanzen nach Holtenau und eröffneten das Café.

Seit November 2009 wird das Schiffercafe nun von Alexander Stieler geführt und wurde 2015 um das Gebäude Tiessenkai Nr. 10 erweitert (rechts daneben). In beiden Lokalen werden seitdem saisonale und regional angebaute Produkte bodenständig, aber mit Liebe zum Detail zubereitet. Hausgemachter Matjes, unser Backfisch, die frisch produzierten Fischfrikadellen und Muscheln der Kieler Meeresfarm, sowie selbstgebackene Kuchen runden unser das vielfältige Angebot ab.

Hermann Tiessen am 24.03.1977 vor Hausnummer 9

Unsere Webseite benutzt Cookies, zur Optimierung unserer Inhalte und Angebote. Indem Sie auf unserer Webseite weiter surfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – der Datenverarbeitung durch uns und Dritte zu. In unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie hierzu weitere Informationen. Datenschutzerklärung