Das Schiffercafé
Die Kombüse

 

Herzlich Willkommen!

1887 wurde Hermann Tiessen in Dithmarschen geboren und gründete 1927 seinen Schiffsausrüsterbetrieb an einer beim Kanalbau aufgeschütteten Mole, die 1977 nach Ihm benannt wurde und seitdem den Namen "Tiessenkai" trägt. 1921 wurde sein Sohn Günter geboren, der nach dem Krieg in den väterlichen Betrieb eintrat und diesen bis 2004 führte.

Seit 2007 befindet sich in den ehemaligen Räumen des Schiffsausrüsters das "Schiffercafe", welches von Ernst Hintzmann gegründet wurde, der auch den Tango nach Holtenau und ins "Schiffercafe" brachte. Seit November 2009 wird das "Schiffercafe" von Alexander Stieler geführt und wurde 2015 durch die "Kombüse" erweitert. 

In beiden Lokalen werden seitdem saisonale und regional angebaute Produkte frisch zubereitet. Fangfrischer Fisch zusammen mit im Wasser der Kieler Förde gezüchteten Garnelen und ökologisch zertifizierte Muscheln der Kieler Meeresfarm runden das Angebot ab.

Das "Schiffercafe" war bereits zu Zeiten des Schiffsausrüsters Kulisse des Kieler Tatorts "Väter" (30.11.2003), sowie als Treffpunkt im Tatort "Borowski und die einsamen Herzen" (12.10.2008) zu sehen.